Da es sich bei einer Behandlung mit Hyaluronsäure und Botulinum Typ A um eine Injektion von Wirkstoffen in die Haut und somit um einen medizinischen Eingriff handelt, bestimmen in meiner Praxis folgende Standardverfahren den Behandlungsablauf.

Aufklärung und Einverständniserklärung

Neben der Information über die zu erwartenden und erreichbaren Ergebnisse, ist die Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen einer Behandlung mit Botulinum Typ A und Hyaluronsäure sehr wichtig. Ich bespreche mit Ihnen anhand eines Aufklärungsbogens die eventuellen Risken und Nebenwirkungen. Dieser Bogen muss von Ihnen unterschrieben werden, ebenso wie eine Einverständniserklärung zur Behandlung. Mit der Einverständniserklärung bestätigen Sie, dass die Aufklärung durchgeführt wurde und dass Sie der gesetzlich vorgeschriebenen Bedenkzeit für medizinische Behandlungen zustimmen.

Behandlungsplanung

Da jedes Gesicht einmalig ist und jeder Patient individuelle Ansprüche an die Behandlung hat, nehme ich mir ausgiebig Zeit um die Gesichts-Anatomie des Patienten zu untersuchen. Es ist mir wichtig zu verstehen, was den Patienten genau stört und welche Erwartungen er hat. Durch Betrachtung des Faltenverlaufs im entspannten und angespannten Zustand läßt sich erkennen, welche Muskeln im Zusammenspiel welche Falten verursachen. Aufbauend auf dieser Diagnose erstellt ich einen Behandlungsplan, in dem genau vermerkt wird, an welchen Stellen, wieviel des entsprechenden Wirkstoffes injiziert wird. Ich zeichne die Injektionspunkte meist mit einem Marker an und dokumentiere dies mit einem Foto. Bei Erstbehandlungen kann dies durchaus 10-15 Minuten dauern.

Vorbereitung der Haut

Um die größtmögliche Sicherheit vor Infektionen zu gewährleisten, wird das zu behandelnde Hautareal gereinigt, die Injektionsstellen desinfiziert und die Kopfhaare werden unter einer Haube versteckt.

Behandlung mit Hyaluronsäure

  • Die Haut wird anschließend an den gekennzeichneten Punkten mit dem entsprechenden Hyaluronsäureprodukt unterspritzt.
  • Sowohl bei der Filler-Therapie von definierten Falten, als auch beim Volumenaufbau bestimmter Areale wird ein Hyaluronsäurepräparat eingesetzt, welches mit einem Betäubungsmittel kombiniert wurde. Dadurch wird die Behandlung nahezu schmerzfrei.
  • Die Hyaluronsäure verbleibt nach Injektion an den jeweils applizierten Stellen, d.h. sie fließt nicht unkontrolliert, der Schwerkraft folgend, ins Gewebe.
  • Nach der Injektion wird die Haut ganz leicht massiert und mit einem hautberuhigenden Gel gepflegt.
  • Das Resultat der Behandlung ist sofort sichtbar und Sie sind meist auch sofort wieder gesellschaftsfähig. Eventuell auftretende, kleine Blütergüsse und Rötungen klingen rasch ab. Das optimale Ergebnis stellt sich nach ca. 10 Tagen ein.
  • Je nach Art der Behandlung, des jeweiligen Hyaluronsäureprodukts und der Stoffwechselaktivität der Patienten hält das Ergebnis 6 - 24 Monate.

Behandlung mit Botulinum Typ A

  • Die definierte Menge Botulinum wird mittels feinster Nadeln in den vorher markierten Muskel gespritzt, wo sich der Wirkstoff schnell an den Nervenendigungen festsetzt.
  • Nach der Injektion wird die Haut ganz leicht massiert und mit einem hautberuhigenden Gel gepflegt.
  • Sie sind direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig.
  • Eventuell auftretende, kleine Blütergüsse und Rötungen klingen rasch ab.
  • Die Wirkung setzt frühestens nach 24h ein und hält je nach Stoffwechselaktivität der Patienten 3 - 6 Monate an.
  • Um die Infektionsgefahr weiterhin zu minimieren sollten Sie unmittelbar nach der Behandlung keinen Druck auf die Einstichstellen ausüben und auf anstrengende, schweißtreibende Tätigkeiten, sowie dekoratives Make up verzichten.

Kontrolle

Auch wenn die Behandlungen mit Hyaluronsäure und Botulinum TypA sehr komfortabel und die Risiken sehr gering sind, bleibt es ein „medizinischer Eingriff“. Ich rate deshalb unbedingt, zu einem Kontrolltermin um festzustellen, ob der gewünschte Effekt eingetreten ist.

Microneedling

Wird auch als CIT oder Collagen-Induktions-Therapie bezeichnet. Dabei kann während der Behandlung ein Wirkstoff wie z.B. ein Hyaluronsäurepräparat eingearbeitet werden.

Behandlungsablauf Microneedling

  • Nach der Reinigung der Haut wird ein Lokalanästhetikum aufgetragen
  • Die Einwirkzeit beträgt 40min
  • Danach wird die Haut desinfiziert und bearbeitet
  • Nach der Behandlung wird ein beruhigendes Gel aufgetragen
  • Direkt nach der Behandlung ist die Haut gerötet und kann leicht anschwellen
  • Nach 2-3 Tagen sind die Rötungen und Schwellungen völlig abgeklungen

Kontrolle

Bei dieser Behandlung ist keine Nachuntersuchung notwendig.

Kontakt

Tel.:
Fax:
info@dr-menikheim.de

Adresse

Praxis Dr. med. Anke Menikheim
Haldenweg 33
71336 Waiblingen - Bittenfeld

Praxiszeiten:

Mo. - Fr.  9:00 - 11:30 Uhr
Mo. + Di. + Do. 15:30 - 17:30 Uhr
Termine nach telefonischer Vereinbarung!

ACHTUNG! Diese Seite benutzt Cookies und ähnliche Techniken Weitere Informationen

Einverstanden

Auf dieser Website erleichtern Cookies die Bedienbarkeit. Wenn Sie weitere Unterseiten anklicken, erklären Sie sich mit dem Setzen dieser Cookies einverstanden.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.